Der Mann hinter SFX Entertainment: Robert Sillerman


robertsillerman

Der US-amerikanische-Konzern SFX Entertainment stand in den letzten Jahren häufig in den Schlagzeilen. So kaufte sich das Unternehmen nicht nur den Online-Musicstore Beatport für mehr als 50 Millionen US-Dollar, sondern übernahm die Firmen der Festivals Electric Zoo, Tomorrowland, Sensation, Mysteryland, Nature One, MAYDAY und Ruhr-In-Love. Robert Sillerman, das Gesicht hinter dem Konzern, tut dies alles, um an der Börse das „große Geld“ zu verdienen. Nun wurde der Geschäftsmann von Chris Stephenson, der im Marketing der Firma tätig ist, auf dem Flughafen von Miami aufgenommen. Sillerman posiert dabei mit einer goldenen Dollarkette, dem Stinkefinger und dem Griff in den Schritt.